Country Messe Halle 2019

Eine großartige Premiere feierte die Country Messe Halle Ende November. Unter dem Motto „Musik verbindet Herzen“ wurde die größte Stadt Sachsen-Anhalts für ein Wochenende zum absoluten Hotspot für Country-Musiker und Fans, Händler und Line-Dance-Begeisterte aus dem In- und Ausland. Auf zwei Bühnen sorgten zahlreiche nationale und internationale Country-Acts für gute Unterhaltung und Country-Feeling pur – wie Austin Freeman aus den USA oder Damn Three aus Halle.

Wer noch tiefer in den Country- und Western Lifestyle eintauchen wollte, der war bei den zahlreichen Ständen und Händlern gut aufgehoben. Dort gab es von stilgerechter Kleidung und Accessoires über hochwertige Spirituosen bis hin zu beliebten Musikinstrumenten alles was das Country-Herz begehrt. Am Stand von Höfner Gitarren waren gar Unplugged-Kostproben zu hören — und einige Bands hatten selbst ihren eigenen Stand und waren auf Tuchfühlung mit den Besuchern.

Auch der Nachwuchs fand seinen Platz am Festival: die tschechische Band K.A.F.E beispielsweise besteht aus vier gerade einmal 15-jährigen Mädchen.

Neben der Musik wurde auch das Tanzen groß geschrieben: Für leidenschaftliche Line-Dancer oder jene, die es einmal versuchen wollten, gab es an den beiden Messetagen jede Möglichkeit dazu. Ein Angebot von Veranstalter Jürgen Retsch, dass er selbst lieber den Tanztalenten überlässt.

Den Höhepunkt und gleichzeitig den Abschluss der beiden Festivalabende bildeten Laura van den Elzen und ihr Gesangspartner Mark Hoffmann sowie die legendären Music Road Pilots.

Nach der gelungenen Erstveranstaltung in diesem Jahr steht der Termin für das nächste bereits fest: Schon vom 16.-18. Oktober 2020 geht die Country Messe Halle in die nächste Runde!

Das könnte Dich auch interessieren …